Über mich

Ich schwimme seit mehr als 30 Jahren. Und es macht mich immer noch so glücklich.

Ich kann nicht nicht schwimmen und nicht an Nichtschwimmen denken. Wann immer ich unterwegs bin oder verreise google ich eine Schwimmmöglichkeit. In einem Bad, einem See oder Meer.

 

Ich habe früh damit begonnen, meine Schwimmorte zu fotografieren und mir kleine Notizen zu machen. 2004 wollte ich das alles in einem Blog zusammenstellen und ihn zu meinem Notizbuch werden lassen. Dann kam: ein neuer Job, ein neuer Freund, kein Kind, ein schmerzvoller Abschied, eine neue Stadt, eine neue Wohnung, wieder ein neuer Job, wieder ein neuer Freund, wieder ein neuer Job, eine Leere. Es mussten also 16 Jahre vergehen bis ich im März 2020 dieses sehr persönliche Projekt wieder aufgenommen habe. 

Nun fange ich also an. Mit dem, was ich liebe und was für mich weit mehr ist als nur eine Sportart. Schwimmen. 

 

Ein großer Dank gilt der wundervollen Fotografin Eva Haeberle, die auf einer gemeinsamen Recherchereise die schönen Fotos vom Seapoint Pool in Kapstadt fotografiert und mir für meinen Blog zur Verfügung gestellt hat.

Just keep swimming!